Erfolgreicher Auftritt auf der OGA 2019

Vom 18. bis 20. Juni 2019 war Kuala Lumpur, Malaysia, wieder Dreh- und Angelpunkt der asiatischen Öl-, Gas- und petrochemischen Industrie. Auf der 17. OGA (Oil & Gas Asia) zeigten etwa 2.000 Unternehmen aus 60 Ländern neueste Technologien und Maschinen. Mit dabei war natürlich auch das Pumpen-Team von Leistritz SEA aus Singapur.

Multiphasenpumpen präsentiert
Auf ihrem Stand im German Pavilion stellten sie ihr Pumpen-Know-how vor, insbesondere im Bereich Multiphasenpumpensysteme. Diese beruhen auf der Technik der zweispindeligen Schraubenspindelpumpen. Durchflussraten von bis zu 5.000 m³/h und Differenzdrücke von bis zu 150 bar sind hier möglich. Sie können mit variablem Ansaugdruck und hohen Gaskonzentrationen (GVF) von bis zu 100% arbeiten. "Betreiber von Ölplattformen sind von dieser kosteneffizienten Technologie überzeugt", weiß Candice Tay, Leiterin Business Unit Pumps bei Leistritz SEA. "Anstatt Öl, Wasser und Gase direkt an der Ölquelle zu trennen und durch einzelne Pipelines zur zentralen Sammelstelle zu transportieren, geschieht dies in einem einzigen Rohr."

Hoher Besuch am Stand
Die OGA 2019 hat sich für Leistritz als eine besonders wertvolle Plattform erwiesen: Man hat Kunden getroffen, neue Projekte wurden aufgetan - und nicht zuletzt auch noch den Malaysischen Finanzminister Lim Guan Eng auf dem Stand begrüßt. "Er war sehr interessiert an unserer Technologie, die ich ihm anhand eines Models erklärt habe", sagt Candice Tay stolz. "Das war eine große Ehre für uns."

Eine erfolgreiche Messe für das Leistritz Team
Candice Tay erklärte dem malaysischen Finanzminister die Funktion einer Schraubenspindelpumpe.
Leistritz Pumpen Team Leistritz Pumpen GmbH